Tour de Triathlon

Die Würfel sind gefallen, oder doch noch nicht? Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Start der ersten Landesliga-Wettkämpfe. Sicherlich werden einige noch an ihrer Kraft und Ausdauer pfeilen aber viele haben ihre Form auch schon gefunden. Bei dem 7. Tangermünder Elbdeichdeichmarathon am 13.04.2014 waren die Füchse wieder zahlreich vertreten und konnten wichtige Punkte für Form und Fitness sammeln. Der Wettkampf erwies sich als besonders schnelle Flachetappe, die viele Bestzeiten hervorbrachte: http://www.elbdeichmarathon.de/ergebnisse/2014.html

Mit hoffentlich Rückenwind und Formhoch gilt es nächste Woche die Bergetappen zu meistern. Im Mannschafts(-zeit-) fahren wird der Harz erklommen. Le Grand Départ ist am 1. Mai in der Altmark. Circa 20 Triathleten werden sich dann mit dem Rennrad auf nach Wernigerode machen. Auf den Grand Départ folgen die Bergetappen. Hierbei wird sich zeigen, wer der beste Bergfahrer, Jungprofi oder Einzelzeitfahrer ist. Abschluss dieses Trainingslagers bildet am 4. Mai die flache und lange Etappe wieder Richtung Heimat.

Den Höhepunkt für die Füchse bildet aber die 17. Auflage des Arendsee Triathlons, wenn sich am 8. und 9. August 2014 Sportler und Zuschauer auf der Champs-Élysées von Arendsee versammeln, um einen spannenden Wettkampf zu erleben.

Triathlonfüchse starten beim 10. Wustrower Halbmarathon

Um die Zeit bis zum ersten Triathlon zu verkürzen, war der 10. Wustrower Halbmarathon am 22.03.2014 eine gute Gelegenheit für das Sammeln der nötigen Wettkampfhärte. Auf einem 5km Rundkurs durch und um Wustrow nahmen insgesamt acht Triathlonfüchse die angebotenen Strecken in Angriff.

Beim Hauptwettkampf konnte sich Jeannette Brauer den ersten Platz in der Gesamtwertung der Frauen sichern. Elia Gohr erzielte bei seinem ersten Halbmarathon gleich den ersten Platz in seiner Altersklasse. Des Weiteren starteten Dirk Ploog (3. Platz Altersklassenwertung) und Volker Noffke (7. Platz Altersklassenwertung) ebenso für die Füchse beim Halbmarathon.

Beim 10 km-Lauf erkämpfte sich Lorenz Beckmann den dritten Platz in der Gesamtwertung mit nur 17 Sekunden Rückstand auf den ersten Platz. Ferner wurde Stephan Brückner im selben Wettkampf in seiner Altersklasse fünfter und Anika Henning sicherte sich in ihrer Altersklassenwertung den ersten Platz. Beim 5-km-Lauf konnte Karsten Thiede mit einem dritten Platz in seiner Altersklasse punkten.

Durch eine perfekt ausgezeichnete Streckenführung und eine gut organisierte Veranstaltung war es bei optimalem Laufwetter für die Füchse mal wieder ein gelungener Start.

IMG_6561

 

 

Füchse räumen in Kuhfelde ab

Am Samstag waren wir in Osterburg noch voll mit der Ausrichtung unseres Duathlons beschäftigt und trotzdem passte am Sonntag schon wieder die Form. Beim 4. Frühlingslauf des Kuhfelder SV gingen die Triathlonfüchse mit sechse Startern ins Rennen.Frühjahrslauf Kuhfelde

Jessica Harloff gewann in der Altersklasse der jüngsten Mädels den Lauf über 400m. Andreas Harloff sicherte sich über 3.000m den Gesamtsieg, Karsten Thiede gewann in der Alterklasse M50. Über 12.000m konnte wir uns einen Doppelsieg sichern. Anika Henning und Hendrik Patzwall gewannen jeweils die Gesamtwertung, Pit Krüger wurde in seiner Altersklasse zweiter.

Für uns haben nicht nur die Ergebnisse sondern auch die Organisation der Veranstaltung gestimmt. Die 3km-Runde ist zuschauerfreundlich und führt rund um das Dorf Kuhfelde. Die kleinen Wellen und Anstiege machen den Rennverlauf interessant. Von den Triathlonfüchsen bekommt der Lauf fünf Sterne.

Einen netten Wettkampfbericht findet ihr auch hier: http://www.laufreport.de/archiv/0314/kuhfelde/kuhfelde.htm 

1 50 51 52 53 54 68