Etwas Normalität

Geiseltal-Duathlon / Altmark-Triathlon

Es finden Wettkämpfe statt. Und Volker ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen. So fuhr er am ersten Juliwochenende nach Braunsbedra. Der heimische Triathlonverein TC Merseburg hatte den abgesetzten Triathlon kurzfristig in einen Geiseltal-Duathlon C-Edition umwandeln können.

Unser Vielstarter hat die Chance ergriffen und genoss mit fast einhundert anderen Athleten die Atmosphäre eines gut organisierten Rennens. Im Format 5km – 19km – 2,5km ging es zum Teil auf den gängigen Strecken zwischen Geiseltalsee und Hassesee. Zieleinlauf war dann im Stadion des Friedens in Braunsbedra – auf der Tartanbahn.

Das erste Laufen war für Volker noch recht mühsam. Hier machte sich die lange Trainingspause aufgrund von Problemen mit den Achillessehnen bemerkbar. Auf der windanfälligen Radstrecke war der Tritt rund und der Fahrradcomputer zeigte einen zufriedenstellenden Schnitt von über 30 km/h an. Diesen Schwung nahm Volker mit auf die zweite Laufstrecke. So reichte es insgesamt für eine Zeit von 1:20:48 h. In Plätzen ausgedruckt: Gesamt 24.Platz, M55 2.Platz. Letzteres ist gleichbedeutend mit der Landesvizemeisterschaft in Volkers Altersklasse – herzlichen Glückwunsch.

Die Normalität nimmt ihren Lauf…am 10. Juli wird der 32. Altmark-Triathlon vom Hasselaner TC ausgerichtet. 100 Starter sind erlaubt, allein 14 Teilnehmer davon kommen aus unseren Reihen. Wir sind somit der Teilnehmer stärkste Verein. Sieht ganz nach einer vereinsinternen Meisterschaft aus. Wir wünschen allen viel Erfolg und immer schön den Spaß dabei nicht vergessen!

Volker bei der Siegerehrung – Landesmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.