Wellen schlagen für guten Zweck – 2. Auflage

Das Team der Osterburger Triathlonfüchse rund um Melanie, Matthias, Thomas N. und Jean-Luc nahm am gestrigen Freitagabend an der zweiten Auflage des Güstrower Spendenschwimmens teil.

Wie bereits bei der ersten Auflage im März bewältigte das vierköpfige Team die 100 x 100 m mit einem Wechsel nach jeweils 100 m. So absolvierte jeder Triathlonfuchs am Ende ein ordentliches Intervalltraining mit einer Gesamtstrecke von 2500 m. Melanie und Matthias gingen es sogar noch ambitionierter an und absolvierten im vorhinein noch eine Trainingseinheit beim Swimcamp in Osterburg, welches vom 28.11. bis 1.12. an der LSS Osterburg stattfindet. Doch auch das Ergebnis in Güstrow konnte sich sehen lassen: die Füchse beendeten dieses Mal die Strecke als schnellstes Team.

Der erste Platz gerät hier jedoch in den Hintergrund, da der Erlös der Veranstaltung zu 100 % an das Hospiz geht, welches in Güstrow gebaut wird. Zufrieden mit ihren Leistungen und ihrem Beitrag für den guten Zweck reisten die Füchse zurück nach Osterburg, wo bereits am heutigen Vormittag eine weitere Trainingseinheit des Swimcamps auf dem Programm steht. 

Folge uns:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.