Füchse spielen “Hase und Igel” auf dem MTB im Wald

Seit dem 10. November’19 sind die Triathlonfüchse aus Osterburg und die ein oder anderen Vereinsfreunde wieder im Osterburg-Polkerner-Forst auf dem MTB unterwegs.

Die Rennräder sind winterfest gemacht und die Thermosachen liegen bereit… die MTB-Saison ist eröffnet. Bei knapp über 0° C und herrlichem Sonnenschein starteten sie, wie schon in den Jahren zuvor, vom Parkplatz der Landessportschule am Fuchsbau aus. Einige von ihnen hatten schon 10 km auf dem Tacho von der Anfahrt, andere holten ihr Ross erst an der LSS aus dem Auto, so wie es jeder mochte bzw. morgens aus dem Bett gekommen ist. Ab der LSS jedoch wurde gemeinsam gefahren.

Auf Umwegen zur Schlammschlachtrunde und mit Abzweigen in Richtung Seehausen/Baarsberge können es schon einmal 40 km mit knapp über 400 HM werden. Mehrere unterschiedliche Schikanen oder auch Streckenabschnitte, wo nur drauf los gebügelt wird, machen die Ausfahrt zu einer anspruchsvollen Alternative zu den langen Radeineinheiten auf der Rolle. Draußen, an der frischen Luft spielen ist eh gesünder als in der Butze…

Von daher holt euer Mountainbike aus dem Stall und macht es fit. Nächsten Sonntag geht es wieder los, noch spielt das Wetter mit, es wird jedoch nicht immer so bleiben. Jeden Sonntag um 09.30 Uhr wird gestartet, Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Einfach bei Kersten, Melanie oder einem anderen befreundeten Fuchs melden oder über die Kontaktseite an die Füchse herantreten und schon bekommt ihr mehr Info’s dazu. Im Übrigen braucht sich keiner Sorgen machen, nicht mithalten zu können, sollten die Leistungsstände so unterschiedlich sein, wird eben in 2 Gruppen gefahren.

Folge uns:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.