UP un DAL – K. Köhn beim Warener MTB-Marathon

Triathlonfuchs Karsten Köhn startete bei der 4. Auflage des Warener MTB-Marathons UP un DAL. Hierzu nun ein kurzer Erfahrungsbericht von Karsten. Vielleicht bekommt der ein oder andere Fuchs ja Lust und startet mit ihm gemeinsam im nächsten Jahr bei der 5. Auflage: 

Am 28.04.2019 ging ich beim 4. MTB-Marathon in Waren an den Start. Pünktlich 10:00 Uhr erfolgte der Start über 72 Kilometer. Es galt zwei Runden mit je 36 Km und 350 Höhenmetern zu absolvieren. Gemeinsam mit 39 weiteren Fahrern ging ich auf die Strecke. Es ging wie immer sehr zügig los und ich musste erstmal meinen Rhythmus finden. Nach 5 Kilometern führte die Strecke an dem Hotel vorbei, an dem wir uns an diesem Wochenende mit der Familie einquartiert hatten. Hier wartete der erste von zwei knackigen Anstiegen auf die Teilnehmer. Eigentlich hatte ich hier auf die Unterstützung meiner Familie gehofft aber ich war wohl etwas zu früh dran. Danach ging es auf der top ausgeschilderten Strecke flott weiter, wir kamen zum zweiten Anstieg. Dieser ist etwa vergleichbar mit unserem „Remohill“, nur deutlich länger. Gemeinsam mit zwei weiteren Sportlern beendete ich dann die erste Runde. Nun hieß es auf in die zweite Runde! Wieder vorbei an unserem Hotel standen dieses mal auch meine Fans an der Strecke und feuerten mich ordentlich an. Leider musste ich die zweite Runde fast alleine fahren und so wurde es am Ende auch mächtig zäh. Nach 3 Stunden und 17 Minuten erreichte ich schließlich auf Rang 13 zufrieden das Ziel. Zum Ausprobieren gab es auch die Möglichkeit nur eine Runde zu fahren. Hier ging gemeinsam mit 84 weiteren Sportlern Steffen Neumann an den Start, so war ich nicht der einzige Starter aus der Altmark. Wir hatten beide viel Spaß bei diesem Wettkampf. Es war wirklich eine sehr schöne und gut organisierte Veranstaltung mit vielen netten Leuten. Zum Start in die Saison eine echte Empfehlung.

Mehr Informationen dazu gibt es hier

Folge uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.