Die Schlammschlacht im Radio

Schaltet das Radio ein, MDR / Studio Stendal unter der Frequenz 94,9.

In den Lokalen Nachrichten um 12.30 Uhr und 16.30 Uhr soll über unsere Schlammschlacht berichtet werden, heute (07.03.2019). Wir sind selbst gespannt. Also Radio an und Ohren auf Empfang! In 2 Tagen ist es dann soweit, der Cross-Duathlon, auch Schlammschlacht genannt, geht in seine 17. Runde. Es ist die Tage noch etwas Regen angesagt, so dass es in diesem Jahr sicherlich nicht ganz so trocken und sauber ausgehen wird. Die nicht allzu niedrigen Temperaturen sollten jedoch Niemanden von einer Teilnahme abhalten. In diesem Jahr werden auf Grund der Kreis-, Kinder- und Jugendspiele auch wesentlich mehr Kinder teilnehmen. Wir freuen uns auf Euch alle!

Folge uns:
error

Schlammschlacht naht – schnell noch anmelden

Am kommenden Samstag (09.03.2019) findet unsere 17. Schlammschlacht statt. Bis Mittwoch den 06.03. könnt ihr Euch noch online unter www.tf-obg.de bzw. https://my1.raceresult.com/115113/registration?lang=de anmelden.

Eine Nachmeldung vor Ort ist ebenso möglich, jedoch mit einer Nachmeldegebühr verbunden. Wer sich noch kostengünstig anmelden möchte, sollte dies allerdings bis zum 05.03. online gemacht haben.

Bei der Schlammschlacht wird u. a. auf der Hauptwettkampfstrecke die Landesmeisterschaft im Duathloncup ausgetragen, hierbei ist die neue DTU Sportordnung zu beachten. Bei Meisterschaften im Cross-Triathlon und Cross-Duathlon sind klassische Rennradlenker und Auflieger verboten, die maximale Reifengröße beträgt 29 Zoll, minimale Reifenbreite 1,5 Zoll.
Nachzulesen ist alles unter https://www.dtu-info.de/downloads/dtu-sportordnung-2019.pdf. Wer also mit in die Wertung für die Landesmeisterschaft möchte, muss sich an die neuen Regeln halten, wer nicht, darf auch mit Rennradradlenker starten!

Neben der Landesmeisterschaft tragen wir bei den Kindern und Jugendlichen erstmalig die Kreis-, Kinder- und Jugendspiele im Duathlon aus. In diese gesonderte Wertung kommen alle Schüler und Schülerinnen aus dem Landkreis Stendal. Alle Schulen haben hierzu vom Kreissportbund eine gesonderte Ausschreibung erhalten. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Weitere Informationen findet ihr auch hier.

Folge uns:
error

Füchse starten stark ins neue Jahr – Kallus wird Zweiter

Beim 38. Salzwedeler Neujahrslauf am 06. Januar waren die Füchse stark vertreten und glänzten auch mit super Laufzeiten. Für einige Füchse sollte es der erste Wettkampf im neuen Jahr sein, eine Leistungskontrolle sozusagen. Neben Jean-Luc Boegner und Karsten Thiede, welche sich beide für den 5-km-Lauf entschieden, standen Christian Kallus, Hendrik Meier, Daniel Ziemba, Kersten Friedrich und Volker Noffke an der Startlinie für den 10-km-Lauf.

Über ihre  Zeiten bei den 5 Kilometern konnten sich Jean-Luc und Karsten sehr freuen. Jean-Luc ist sogar mit 21:47 min persönliche Bestzeit gelaufen und erreichte am Ende den 9. Gesamtplatz, in seiner AK 18 wurde er Erster. Auch Karsten war mit seiner Laufzeit sehr zufrieden, “so schnell war ich da lange nicht” gab er an und konnte sich mit einer Zeit von 30:41 min auf dem 63. Platz wieder finden. In seiner Altersklasse M 55 wurde Karsten Dritter. Herzlichen Glückwunsch an Beide.

Bei den 10 Kilometern ging es heiß her, Christian und Hendrik hatten sich einiges vorgenommen und gaben dem entsprechend von Beginn an Vollgas. Christian hatte die schnelleren Beine und konnte als Gesamtzweiter in 38:44 min die Ziellinie überqueren, in seiner Altersklasse M30 fuhr er den Sieg ein. Hendrik folgte ihm mit 40:19 min auf dem 4. Platz und wurde ebenfalls Erster in seiner Altersklasse M 35. Aber auch Kersten und Daniel ließen sich nicht lumpen und konnten in 43:43 min (Kersten) und 44:58 min (Daniel) die Ziellinie überqueren. Daniel konnte einen guten zweiten Platz in seiner Altersklasse M 40 erlaufen, Kersten belegte bei den M 45 einen guten dritten Platz. Volker freute sich am Ende über eine Zeit von 50:12 min, er belegte damit einen auch sehr guten 32. Gesamtplatz und wurde 4. in seiner Altersklasse M 55. Applaus an alle, habt ihr super gemacht!

Für alle Füchse war es ein sehr guter Start ins neue Jahr. Alle haben erkannt, was in ihnen steckt und was noch geht. Wir freuen uns auf die kommende Saison!

von links: Volker, Jean-Luc, Kersten, Hendrik, Christian, Daniel (Karsten fehlt)   

weitere Ergebnisse findet ihr hier 38. Neujahrslauf in Salzwedel

Folge uns:
error

Freistart geht an Michael Görke

Unsere Aktion, die Startgeldrückerstattung für einen Teilnehmer, welcher sich für den 22. Arendseetriathlon bis zum 31.12.2018 anmeldet, ist beendet. Bis zum 31.12.2018 konnten wir über 300 Anmelder verzeichnen, das freut uns sehr und gibt uns die Bestätigung, dass wir mit unserer Veranstaltung gute Arbeit leisten. Danke dafür!
Einen freien Startplatz hat Michael Görke aus Gifhorn von DreiZack Spandau gewonnen! Er hat sich auf der Mitteldistanz angemeldet und wird nun seinen Startplatz kostenlos bekommen. Dafür gratulieren wir recht herzlich und wünschen ihm viel Spaß und natürlich auch Erfolg beim 22. Arendseetriathlon.

Für Alle, die nicht gewonnen haben, es gibt sicherlich ein nächstes Mal. Für Alle, die noch nicht angemeldet sind, die Anmeldung ist weiterhin möglich! Denkt dran, auch die nächste Preiserhöhung kommt bald. Anmelden könnt ihr Euch hier.

Neben dem Arendseetriathlon ist nun auch die Anmeldung für die 17. Schlammschlacht am 09.03.2019 in Osterburg möglich. Anmeldungen sind unter diesem Link möglich: Anmeldung Schlammschlacht

Folge uns:
error

Guten Rutsch ins neue Jahr

Das Jahr geht zu Ende…

Wir wünschen allen Mitgliedern, deren Familien, all unseren Sponsoren und allen anderen Sportlern einen guten Rutsch ins neue Jahr und für dieses Gesundheit, Glück und Erfolg und weiterhin gute Zusammenarbeit!

Wir danken Euch für das vergangene Jahr, auf ein NEUES. 🍾🥂🎊💥

Folge uns:
error
1 9 10 11 12 13 18